Wandlautsprecher

skip.to.content
Shopsprache auswählen
header.mobile_menu_trigger.open header.mobile_menu_trigger.close
Startseite
Wandlautsprecher

Finetuning für das Heimkino

Wandlautsprecher

Product listing filter

Filter Zurücksetzen

13 Ergebnisse

Alle Wandlautsprecher Produkte: 13 Ergebnisse
Schließen
  • 149,00 € 900,00 €
Sprache Shopsprache auswählen

Deine Vorteile

Icon - Bester Shop

Bester Preis

Teufel vertreibt seine Produkte selbst. Wo kein Zwischenhändler, da kein Preisaufschlag. Und Du sparst bares Geld.

Icon - Bester Shop

Beste Garantie

Teufel steht für Qualität, Qualität und nochmal Qualität. Deshalb bieten wir Dir bis zu 12 Jahre Garantie und 8 Wochen Rückgaberrecht.

Icon - Bester Shop

Beste Bewertungen

Teufel belegt bei Vergleichstests und Leserumfragen regelmäßg die vorderen Plätze und ist Heimkino-Marktführer in Deutschland.

Icon - Bester Shop

Bester Shop

Der Teufel Online-Shop überzeugt auch die härtesten Prüfer in Sachen Nutzerführung, Sicherheit und Komfort.

Starker Surround Sound in deinem Orbit - Wandlautsprecher von Teufel

Wenn dein Heimkino kompakt, elegant und trotzdem klangstark sein soll, so bleibt nur eine Wahl: kompakte Satellitenlautsprecher. Der Vorteil ist auf den ersten Blick ersichtlich – die geringe Größe der Lautsprecher. Dadurch können Sie in jeden Wohnraum einfach integriert werden und an der Wand mit Hilfe von speziellen Wandhaltern angebracht oder aber auf Standfüßen montiert werden.

Wandlautsprecher: Was sind die Vorteile?

Die Anbringung von Satellitenautsprechern an der Wand bietet einige Vorteile und ist bei manchen Konfigurationen im Heimkino sogar notwendig. Dank Wandlautsprechern kann ein beinahe ideales Klangbild erzeugt werden. Der akustische Vorteil besteht darin, dass bei einer Anbringung an der Wand Hindernisse zwischen Lautsprecher und Hörbereich - etwa Möbel oder Pflanzen – kaum eine Rolle spielen. So kann das Audio Signal unverfälscht wahrgenommen werden.
Zudem kann der Lautsprecher mit einem schwenkbaren Wandhalter zusätzlich auf die entsprechende Hörposition ausgerichtet werden.
Auch Störungen durch Vibrationen am Gehäuse oder Interferenzen, wie sie bei einer Aufstellung von Regallautsprechern oder auf Sideboards vorkommen könnten, werden bei Wandmontage weitgehend ausgeschlossen.

Bei einem 5.1 Heimkino mit schlanken Lautsprecher-Säulen oder kompakten Satellitenlautsprechern spielen die Lautsprecher zusammen mit einem Subwoofer, da sie selbst keine tiefen Frequenzen wiedergeben. Die kleineren Lautsprecher können nämlich durch ihr geringes Innenvolumen und die kompakte Größe, keinen Bass erzeugen. Daher muss der Subwoofer diese Aufgabe übernehmen.

Der Vorteil dieser Arbeitsteilung: Jedes der Geräte ist eigens für die Wiedergabe seines Signalanteils konstruiert und kann deswegen diesen Anteil klanglich perfekt wiedergeben. Ein weiterer Vorteil: Satellitenlautsprecher können sehr klein gebaut werden und somit akustisch wirkungsvoller im Raum installiert werden. Bei einem Mehrkanalton System mit einem AV-Receiver sind mindestens fünf der Satelliten an unterschiedlicher Stelle im Raum unterzubringen. Damit das Wohnzimmer dadurch nicht zu einer Art Lautsprecherausstellung wird, ist die Möglichkeit, die Geräte baulich enorm verkleinern zu können, entsprechend sinnvoll.

Damit das Zusammenspiel zwischen den Satelliten und dem Subwoofer perfekt funktioniert, ist eine sogenannte Trennfrequenz festzulegen. Dieser Wert legt fest, bei welcher Frequenz die Arbeitsteilung für die Wiedergabe des Tieftons oder Hochtons stattfindet. Die Frequenztrennung wird meist im Einstellungsmenü des AV-Receivers verwaltet. Bei modernen Receivern mit automatischer Einmess-Funktion erkennt das Gerät die korrekten Werte selbst. Welche Trennfrequenz ein System benötigt, kann man in den technischen Daten des Systems bzw. der Satellitenlautsprecher selbst auslesen. Die gängigsten Werte bei Heimkinosystemen und PC-Lautsprechern sind Trennfrequenzen zwischen 80 Hz und 120 Hz.

Wandlautsprecher für Surround-Effekte

Bestimmte Effekte im Heimkino kommen durch Lautsprecher an der Wand und einer entsprechenden Anbringung besonders gut zur Geltung. Hierzu wurden sog. Effekt-Lautsprecher entwickelt, welche speziell auf die Wiedergabe bestimmter Surround Signale ausgerichtet sind. Zu diesen gehören Dipol-Lautsprecher, welche eine Schallreflektion an der Wandfläche erfordern. Die Anbringung an der Wand sollte bei diesen grundsätzlich höher erfolgen als bei klassischen Surround-Lautsprechern. Richtig entfalten können Dipol-Lautsprecher Ihre Wirkung, wenn Sie knapp unter der Decke auf einer Höhe von ca. 1,80m - 2,00 m angebracht sind und so ein diffuses Klangbild entstehen kann, sodass der Surround-Lautsprecher zwar hörbar aber nicht ortbar ist.

Auch bei Rear-Lautsprechern, welche Direktstrahler sind, wie die THX Front-Satelliten oder die Satelliten-Lautsprecher unserer CONSONO und COLUMA Serie, ist eine Wandanbringung sinnvoll, da so der direkte Schallweg zum Hörbereich vermieden wird und eine breitere Abstrahlfläche entsteht. Hierfür haben die Lautsprecher eine integrierte Schlüssellochöffnung oder aber auch ein M-6 Gewinde zur Nutzung eines Wandhalters oder aber eines Standfußes. Bei der Nutzung der Wandhalter sollte man die Lautsprecher idealerweise auf eine Höhe von ca. 1,50 m anbringen.

Lautsprecher, die sich für die Montage an der Wand eignen, sind also normalerweise kompakt gebaut, haben wenig Gewicht und ragen baulich nicht zu weit in den Raum. Ideal dafür sind Wandlautsprecher mit integrierter Wandhalterung oder aber auch THX zertifizierte Lautsprecher. So sind bei THX-Systemen alle Front-Lautsprecher baugleich und mit Flachmembranen ausgestattet. Dies garantiert einen enorm großen Abstrahlwinkel, sodass der Klang optimal, unabhängig von der Hörposition, wahrzunehmen ist.

Bestenfalls bieten die Surround-Lautsprecher ab Werk entweder integrierte Wandhalterungen ("On-Wall-Lautsprecher) an oder sie sind für die Erweiterung mit Wandhaltern vorbereitet. Für die Verkabelung der Wandlautsprecher ist ein vertieftes Anschlussterminal sinnvoll, da so eine wandnahe Installation ermöglicht wird. Bei aktiven Boxen ist zudem daran zu denken, dass Steckdosen in der Nähe sein sollten. Bestenfalls sind Steckdose und Stromkabel direkt hinter der Box und damit optisch verborgen. Ebenfalls kann man anschließend die Kabel mit entsprechenden Kabelkanälen nochmals in den Wohnraum integrieren.

Welche Lautsprecher-Typen eignen sich für die Wandanbringung?

Egal ob Stereoanlage, WLAN-Streaming-System, Soundbar oder Heimkino mit Satellitenlautsprechern, grundsätzlich kann jede Anlage ganz oder teilweise mit Wandlautsprechern aufgebaut werden.

  • Stereoanlagen mit zwei kompakten Lautsprechern: häufig auch in der Kategorie Regallautsprecher zu finden, bieten alle Voraussetzungen für eine Montage an der Wand. Beide Boxen sollten in gleicher Höhe und mit gleichem Abstand zur Hörposition installiert werden.
  • WLAN-Streaming-Systeme>: hier gelten die gleichen Voraussetzungen wie für eine Stereoanlage, aber zusätzlich muss für die Stromzufuhr und die Signalversorgung gesorgt werden.
  • Soundbar: Auch die beliebten Klangriegel bieten oft die Möglichkeit zur Wandmontage.Zusätzlich sind fast alle Modelle erweiterbar mit den kabellosen EFFEKT Speakern.
  • Heimkino: Vor allem Centerlautsprecher uund Surround-Lautsprecher bieten sich für die Wandmontage an. Der Vorteil beim Heimkino ist das oft geringe Gewicht der Satellitenlautsprecher und die Möglichkeit der Ausrichtung mit Wandhaltern.

Verwandte Themen